Veröffentlicht: von & gespeichert unter Aktuell.

Die Freundschaft zwischen Srba Dinić i Emir Kusturica setzt sich, in diesem Jahr auch, durch eine schöne Art der Zusammenarbeit, durch Bolsoi-Festival in Mokra Gora fort. Srba Dinić wird zwei abendfüllende Konzerten dirigieren. Zusammen mit Orchester, werden die Solisten Roman Simović, Milijana Nikolić, Tatiana Samouil und Justus Grim auftreten.
Festival beginnt mit der Ouvertüre 1812 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski und wird mit Schostakowitschs Violinkonzert Nr. 1 a-Moll fortgesetzt. Das Konzert werden Roman Simović und Orchester ausführen. Am Ende des Konzerts wird das Publikum Bilder einer Asstellung von Modest Mussorgski hören.
Am Samstagabend, 15. 7, am Schlussabend des Festivals, wird man wieder Tschaikowski, Fantasie-Ouvertüre Romeo und Julia hören. Brahms Doppelkonzert für Violine und Violoncello werden Tatiana Samouil und Justus Grim spielen. Am Ende des Konzerts wird Milijana Nikolić mit schönsten Arien von Tschaikowski, Verdi und Bizet auftreten.
Mećavnik war immer die Stadt, wo die Künstler von allen Weltseiten sich begegnen. Srba Dinić wird sie während drei Festivaltage sammeln und zusammen mit Orchester und Solisten beitragen, daß „Bolsoi“ seine Stelle auf Liste der besonderen Festivalen der klasischen Musik behaltet.

13.7.2017, 20 h
15.7.2017, 20 h
St. Sava Platz, Mećavnik, Mokra Gora, Serbien