Veröffentlicht: von & gespeichert unter Aktuell.

Nach Saison voll mit Opern- und Balettpremieren, wird das Reportoire von Bellas Artes Missa solemnis in D-Dur op. 123umfassen, das Werk, das besondere Stelle im Beethovens Opus hat. Das ist die zweite Missa, die Beethoven geschrieben hat (die erste ist in C-Dur op. 86) und ist dem Erzbischof Rudolph Rainer gewidmet. Man glaubt, daß Beethoven in diesem Werk seine tifeste geistliche Gefühle geäussert hat. Srba Dinić wird mit Chor und Orchester von Bellas Artes dem Publikum dieses vielschichtige Werk, die gesamte Schönheit im Sinne der religiösen Werten, persöhlicher Beethovens Gefühlen und hohes Nieveau der Partitur Erklärung darstellen. Beethoven hat diese Misse 6 Jahre geschrieben und sie stellt eine große Herausforderung für die Musiker dar. Daswegen kann man sie selten in Konzert-Reportoiren finden, und noch seltener in den Kirchen hören.

Durch die Widmung, die dieses Werk hat: “Vom Herzen, möge es wieder, zu Herzen gehen!”inspiriert, werden Srba Dinić und Ensamble Bellas Artes diese Meldung durch die Sprache von Beethovens himmlischer Stil der Interpretation übertragen.

6.7.2017. 20h

9.7.2017. 17h

Palacio de Bellas Artes, Mexico City